Ende 2018 hatte ich mich entschieden, einen neuen Schritt zu wagen und eine Weltreise zu starten. Durch das Eintauchen in neue Lebensweisen, Kulturen und Traditionen konnte ich mich nicht nur fachlich weiterentwickeln, sondern vor allem auch persönlich, denn die erlebten Erfahrungen haben mir die Augen geöffnet und meinen Blick auf das Wesentliche erweitert. Diese neu generierten Kenntnisse unterstreichen meine Fachkompetenz als Psychotherapeutin und helfen mir besser auf die KlientInnen eingehen zu können.

Mein weiteres fachliches Wissen beinhaltet meine Tätigkeit im Kinderheim und in einer sozialpädagogischen Tagesgruppe, die ich während meines Studiums betreut habe. Danach habe ich Einzel- und Gruppentherapien auf der Station für Abhängigkeitserkrankungen des psychosomatischen Zentrums Waldviertel geleitet. Daraufhin hat mich mein Weg nach Wien geführt, wo ich in freier Praxis tätig war.

Image

meine arbeitsweise

Es bereichert mich, Menschen auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen und Ihnen dabei zu helfen, ein bewussteres Leben mit innerer Zustimmung und Klarheit zu führen. Meine zentrale Arbeitsweise ist das therapeutische Gespräch.
Ich behandle Ihr Vertrauen, dass Sie mir schenken, mit Wertschätzung und Respekt und biete Ihnen einen wertfreien und sicheren Ort und Raum, in dem Sie sich öffnen können. Gemeinsam können wir an Ihren Sichtweisen, Krisen und Problemen arbeiten, die Sie handlungsunfähig machen und Ihr Leben einschränken.

auszug meiner bisherigen tätigkeiten

  • Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

    Abhängigkeitsstation im PSZ Waldviertel, Eggenburg, Einzel- und Gruppentherapie

  • Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

    in freier Praxis

  • Kindergruppenleiterin

    in einer Kindergruppe in Wien

  • Sozialpädagogische Tätigkeit

    bei „Rettet das Kind“ NÖ, Kinderheim und Tagesgruppe

aus-, fort- und weiterbildung

  • Ausbildung zur Psychotherapeutin, Schwerpunkt Existenzanalyse, derzeit berechtigt zur Führung des Titels „Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision“
  • Ständige Teilnahme an Fall- und Themensupervisionen
  • Fortlaufende Teilnahme an fachspezifischen Fort- und Weiterbildungen
  • Klinisches Praktikum an der psychosomatischen Klinik Waldviertel Eggenburg/Abteilung für Abhängigkeitserkrankungen
  • Ausbildung zur Kindergruppenleiterin
  • Psychosoziales Praktikum bei „Rettet das Kind“ NÖ
  • Psychosoziales Praktikum an der Sigmund Freud Uni-Klinik
  • Psychotherapeutisches Fachspezifikum Existenzanalyse, Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse Österreich
  • Psychotherapeutisches Propädeutikum, Sigmund Freund Privatuniversität Wien